Teilen

Geschichte Tischlerei Riegl

1957 Begannen meine Eltern in der Garage ihres Hauses Möbel zu bauen. Bereits kurze Zeit später beschäftigten sie Ihren ersten Gesellen.

1959 Errichtete mein Vater in der Zwerggasse, an seinem Wohnhaus angebaut, seine erste Tischlerei mit 250 m2. Für damalige Verhältnisse war das bereits eine große Tischlerei, in der bereits 5 Mitarbeiter mitarbeiteten.

1968 Begann der Bau der neuen Werkstatt in der Grazer Vorstadt 142 mit 850m² Fläche und 450 m² Ausstellungsfläche im Untergeschoß. Hier konnte man sich erstmals richtig ausbreiten und Kundenaufträge in perfekter Qualität produzieren.

1972 Wurde das Möbelhaus mit 2500m² Ausstellungsfläche errichtet, welches direkt an die Tischlerei angebaut wurde. Damit waren wir 25 Jahre der Platzhirsch in der Region.

1976 Ich begann meine Tischlerlehre im elterlichen Betrieb. Ich habe also den Beruf von der Picke auf gelernt.

1987 Habe ich den Betrieb, nach sammeln von Erfahrungen in anderen Tischlereien, zur Gänze übernommen.

1991 Wurde die Tischlerei an ihrem heutigen Standort errichtet. Zu diesem Zeitpunkt waren 49 Mitarbeiter beschäftigt.

1995 Begann ich mit der geplanten Verkleinerung des Betriebes.

2005 Seit damals arbeitet meine Tochter Nadine Riegl im Geschäft mit. Nach einer Ausbildung zur Floristin war Nadine sozusagen eine Quereinsteigerin. Mit ihrer kreativen Ader und ihrem Fleiß belebt sie seitdem das Geschäft enorm.

2005 Start des Plattenzuschnittes mit CNC-Bearbeitung.

2013 Errichtung und Umbau des neuen Möbelshops in der Maltesergasse in Krems.

2014 1. Jubiläum des Möbelshops mit Tischlerei in der jetzigen Form. Zur Zeit sind wir mit 12 Mitarbeitern für unsere Kunden da. "86 Jahre beträgt die durchschnittliche Produktionszeit eines unserer Möbel. Die ersten 85 Jahre finden im Wald statt."